06
Okt

Gnade, helfen zu können

„Wenn es schiefgeht mit der Integration, dann ist das auch unsere Schuld.“ – Mit dieser Überzeugung ist Heidi Pichler seit über zwei Jahren aktiv, um die Asylwerber in Engerwitzdorf so gut wie möglich zu unterstützen und ihnen vor allem beim Erlernen der deutschen Sprache zu helfen. Ein Unterfangen, das viel Geduld erfordert, aber, wie sie meint, mehr als lohnend ist.

Derzeit lernt Pichler mit den Afghanen Taher, Abdul und Said ganz gezielt auf die Abschlussprüfungen für den A2-Deutschkurs hin, die demnächst stattfinden. Zur Prüfungsvorbereitung hat sie Unterlagen aus dem Internet heruntergeladen und von anderen freiwilligen Helferinnen kopiert. „Hörverständnis, Lesen, Schreiben und Sprechen – das muss auf einem bestimmten Niveau sitzen, und dafür lernen wir und simulieren wir auch die Prüfungssituation“, sagt Pichler. Ihre Tochter, eine Sprachlehrerin, unterstützt, indem sie die schriftlichen Arbeiten korrigiert und auswertet.

„Ich bin ein Lehrerkind“, sagt Pichler, „Eltern, Schwester, Tochter, – alle Lehrer, da gewöhnt man sich daran. Außerdem hat mir Sprache immer Spaß gemacht und ich habe auch immer gern mit Kindern gelernt, also war es für mich naheliegend, dass ich auch mit den Flüchtlingen in diesem Bereich aktiv werde.“

Insgesamt hat sie inzwischen 14 Asylwerber bei der Prüfungsvorbereitung betreut, fast alle haben bestanden. „Nicht jeder hat eine ausgeprägte Lernfähigkeit, aber viele bemühen sich sehr, und das finde ich sehr erfreulich!“

Der Lohn für die Mühe? „Erstens sehe ich es als Gnade, helfen zu können. Ich kann kein Geld spenden, aber Zeit und Wissen habe ich, und die stelle ich gerne zur Verfügung“, sagt Pichler. „Und mir gefällt, wenn sich zeigt, dass man mit manchen dieselbe Art Humor teilt. Wenn man sich nur über Blickkontakt verständigt und über irgendetwas gemeinsam schmunzelt. Ich finde, das zeigt am besten, dass wir nicht ‚Europäer‘ und ‚Asiaten‘ sind, sondern einfach Menschen, die in vielem ähnlich gestrickt sind.“

You are donating to : ZiEL - Zusammen in Engerwitzdorf Leben

How much would you like to donate?
€10 €20 €30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
paypalstripe
Loading...